Bekam Wasser?

3.0909090909091 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 3.09 (11 Stimmen)

Im Sommer Wetter und anderen heißen, feuchten Arbeitsbedingungen, ausreichend Wasser trinken ist wichtig, Hitzekrankheit verhindern. Die schwere Krankheit, Hitzschlag, kann tödlich sein. Es tritt auf, wenn das Kühlsystem des Körpers nicht durch Feuchtigkeit und Mineralstoffe verloren Schwitzen. Um Wärme Krankheit unter heißen Arbeitsbedingungen zu verhindern

  • Tragen Sie Kleidung, die Luftzirkulation ermöglicht
  • Wenn möglich, versuchen, sich aus der Sonne bleiben
  • Machen Sie Pausen, wenn Sie können und Wasser trinken regelmäßig.

Ich trinke nicht eine große Menge Wasser auf einmal, nur auf nippen halten. Ausreichend Wasser trinken hilft, die körpereigene Verdauungs und Beseitigung Systeme ordnungsgemäß funktionieren. Was ist genug Wasser? Acht Gläser (8 Flüssigunzen oder über .25 jeder Liter) ist wahrscheinlich ein ebenso guter Ausgangspunkt wie jede andere. Trinken andere Getränke und Essen schlammigen Produkten wie Salat liefert auch einige Ihrer Wasserbedarf. Dann stellen Sie Ihre Wasseraufnahme für das, was das Richtige für Sie zu sein scheint.

Klar Urin, eine regelmäßige Verdauung und geschmeidige Haut sind Anzeichen für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Kopfschmerz kann ein Zeichen von Dehydrierung, also versuchen Trinkwasser, bevor Sie eine Pille knallen.

Nun, über das alte Wasserflasche. Wenn es nur eine alte Softdrink-Behälter, ersetzen Sie es mit einem für die wiederholte Verwendung bestimmt sind. Vielleicht sollten Sie zwei so kann man in der Spülmaschine hin und wieder zu gehen. Versuchen Sie nicht, die Flasche, insbesondere die obere Griff, es sei denn, Ihre Hände sauber sind.

Reichlich klarem Wasser zu trinken ist ein Privileg, von den Arbeitnehmern in diesem Land genossen, mit wenigen Ausnahmen. So genießen Sie das Trinken satt für eine gute Gesundheit.


Diese Toolbox Thema wurde von ______________________________________ auf ___________________________ mit folgenden Mitarbeitern überprüft:

Diskutieren Sie diesen Artikel

INFO: Sie veröffentlichen die Nachricht als "Gast"